für Lehrkräfte: Registrieren Anmelden Impressum

Aktuelles

Sommerferien und Semesterbegin Datum: 20.07.2017 - 15:25:35
 
Wir wünschen...



Sekretariat

In den Ferien ist das Sekretariat an folgenden Tagen in der Zeit von 10.00-13.00h geöffnet:
11.-12.7.2016;     22.-23.8.2016
Bescheinigungen, BAföG-Anträge etc. werden bis zum 8.7.2016 (letzter Schultag) bearbeitet.


Semesterbeginn:

Der Unterricht im neuen Semester beginnt am Mittwoch, dem 30.8.2017

  • Die neuen Klassen im 1. Semester werden von ihren Klassenleitungsteams begrüßt. Die ersten beiden Tage stehen im Zeichen des Schulstarts am WEL
  • Für die Erstsemester im Kolleg: 9:30 Uhr im Foyer der Schule
  • Für die Erstsemester im Abendgymnasium: 17:45 Uhr im Foyer der Schule
  • Für AV1 und AV2 ("Flüchtlingsklassen") 17:00 Uhr im Foyer der Schule.
  • Für den Kooperationskurs mit der VHS Oer-Erkenschwick um 17:30 Uhr.
  • Ausnahme für die Erstsemester in Abitur-Online: erst Donnerstag, 17:45 Uhr im Foyer der Schule

  • Für die Semester 3 und 5: Beginn in der 1. Stunde (8:10 Uhr bzw. 17:45 Uhr bzw. 17:30 Uhr in Oer-Erkenschwick): Begrüßung durch Stufenleitung 2 Stunden, danach Unterricht nach Plan. (siehe auch Aushänge im Foyer)
  • Ausnahme Abitur-Online AO3 + AO5: Der Unterricht beginnt je nach Stundenplan Donnerstag oder schon Mittwoch
  • Ausnahme Abi-Online-Vormittags: AOV5 Beginn Donnerstag, 1. Stunde nach Stundenplan (schwarzes Brett Foyer).
Stundenpläne beziehungsweise Raumzuteilungen finden Sie dann im Foyer der Schule.


Nachprüfungen KS2 und KS4:
-> siehe separater Eintrag




FHR-Feier Datum: 20.07.2017 - 15:16:10
 

-
Wir gratulieren 37 Absolventinnen zur Fachhochschulreife!


Eindrücke von der FHR-Feier am 14.7.2017

- - - -

 




-

Herr Jahn gratulierte allen Absolvent/innen zu ihrer tollen Leistung, die ihnen neue Türen öffnet. Wer an einer Fachhochschule in der Region studieren will, kann dabei auch von den Partnerschaften des WEL mit der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen und der Technischen Hochschule Georg Agricola in Bochum profitieren und dort eine besonders intensive Beratung erwarten (siehe Links unten).
Besonders geehrt wurden die Stufenbesten(Bilder oben). 
Studierendensprecher Ceyhan Oz verabschiedete die SV-Mitglieder, die die Schule jetzt mit Abi oder FHR verlassen und dankte ihnen ganz herzlich, allen voran seiner bisherigen Stellvertreterin Bianca Jennes (Bilder links).
Herr Schmitz verteilte Urkunden und Preise für diejenigen, die den Surfschein erworben haben (Fotos rechts).
Danach feierte die Schule noch lange auf der School´s-out-Party in die Sommerferien...
Vielen Dank an die SV, die diese Party wieder toll organsierte.




-



-
- - - -

Sie sind Absolvent/in und wollen mehr Fotos? In Ihrer Zeugnismappe finden Sie einen Flyer des Fördervereins. Dort steht auf gelbem Hintergrund, wo Sie mehr Bilder online finden.x

 

 



Nachprüfungen Datum: 20.07.2017 - 14:05:54
 
Nachprüfungen KS2 und KS4
für KS2 und KS4

Nachprüfungen schriftlich am Freitag, 25.8.2017, 11:00-13:30 Uhr in Raum 22
Nachprüfungen Mündlich am Montag, 28.8.2017, siehe Prüfungsplan


Info ohne Gewähr. Es gilt der golgende Prüfungsplan...

Kennung und Passwort wie bei Bertretungsplan online. Kennen Sie nicht? Fachlehrer fragen oder nothardt@wbk-el.de.

-> Prüfungsplan



Abi 2017 Datum: 11.07.2017 - 13:24:34
 

Abifoto 2017
Wir gratulieren 57 Absolventinnen zum Abitur!


Eindrücke von der Abiturfeier am 7.7.2017

Theateraufführung Theateraufführung Theateraufführung Theateraufführung
-

Zum Auftakt der Abiturfeier führte die eigens dafür gegründete  Theater AG aus KS6 ein Theaterstück auf, indem Sie die Schule und sich selbst gekonnt auf die Schippe nahmen.  

Studierende danken alle Beteiligten für die große Unterstützung auf dem steinigen Weg zum Abitur und loben als Besonderheit das vielfältige  Angebot an Studienfahrten. 

-

Schulleiter Günter Jahn betont die Leistung derer, die es geschafft haben, und zitiert einen Studierenden: "Die Schule hat uns sehr unterstützt. Aber man muss auch wirklich lernen wollen."
Er erinnert an die besondere Bedeutung der Stufenleitung und des Sozialpädagogen für den Erfolg. Besonders hob er die Projektkurse "Liga Terezin" und "Stadttheater im Nationalsozialismus" hervor.

Theateraufführung
Theateraufführung

Die Schule ehrt die Stufenbesten Jan Malte Voß (KS6), Nina Schau (AO6) und Kevin Heinze (AS6).
Voß sagt in einer -> Dankesrede, dass alle, die jetzt das Zeugnis in Händen halten, vorher Probleme hatten und die Stärke, das eigene Leben besser zu machen. Er dankt den Lehrkräften und ganz besonders dem Schulleiter dafür, nicht "Schwächen in den Mittelpunkt gestellt ... sondern durch Offenheit und Akzeptanz dazu angeleitet" zu haben, sich selbst zu verbessern.

Theateraufführung
- Theateraufführung -

-> Dankesrede von Jan Malter Voß

Sie sind Abiturient und wollen mehr Fotos? In Ihrer Zeugnismappe finden Sie einen Flyer des Fördervereins. Dort steht auf gelbem Hintergrund, wo Sie mehr Bilder online finden.



Schulteich Datum: 10.07.2017 - 12:07:19
 

-      -

 


Projektwoche dauert 12 Wochen und 1 Abiturprüfung

Die im Februar 2017 begonnene Projektwoche „Nachhaltigkeit“ endete für den KS6 Studenten Frank Bronischewski mit der Übergabe der neugestalteten Teichlandschaft drei Monate und eine Abiturprüfung später.

Ausschließlich aus Resten und für den Müll vorgesehenen Mitteln, ohne Einsatz von Geld, wurde das Atrium im Innenhof komplett neu gestaltet. Dem Tümpel aus Steinen und Wasser, mit einer Vielzahl verrotteter Pflanzen und mehreren Kilogramm Unrat,
darunter auch eine komplett volle Weinflasche, musste 20m³ Sand weichen, den die Stadt
Gelsenkirchen pünktlich zu Ostern lieferte.

Der frisch gebackene Abiturient scheute weder Verletzung, noch Abi Prüfungen, und schuftete die 20m³ Sand alleine in die bestehende Betonschale, entfernte das Wasser und den Unrat, besorgte und pflanzte die Teichschalen und dekorierte dies noch mit schweren Baumstämmen und Steinen.

Als Sitzgelegenheit steht eine großzügige Bank zur Verfügung, mit Blick auf den Verwaltungstrakt. Abgerundet wird dies durch die hohe Anzahl von Pflanzsteinen, die eine Auswahl der heimischen Blumenwelt in sich tragen und bald reichlich gedeihen.

Zukünftig wird durch mehrere Springbrunnen, Teichlilien, sowie weitere Wasserpflanzen, eine gemütliche Oase der Ruhe und Besinnung auf die Studierenden und Lehrkräfte warten. Ebenso besteht die Möglichkeit dort Unterricht durchzuführen, oder sich in Lerngruppen zusammen zu finden.

Wir wünschen der Teichanlage und dem Garten eine langfristige Nutzung und bitten, dort nicht zu rauchen und keinen Unrat zu hinterlassen.

D. F. Bronischewski



UNESCO-Symposium zu Nachhaltigkeit Datum: 29.05.2017 - 23:53:28
 
Teilnehmer des UNESCO-symposiums zusammen mit Vertreter/innen des WEL


ÛNESCO - LogoUNESCO Symposium wurde am WEL eröffnet

Am 24. März 2017 hatte das WEL die besondere Ehre ein international besetztes UNESCO-Symposium als Gast zu haben: Das „zweite UNESCO Symposium zur Zukunft der Bildung und für nachhaltige Entwicklung“ wurde am WEL eröffnet und die Teilnehmer hatten die Gelegenheit unsere Schule, den Schulleiter und einige Lehrer/innen und Studierende sowie unsere Projekte und unsere Ideen kennenzulernen:

Das WEL ist dabei: Gelsenkirdchen will Stadt der Zukunft werden
Als „Schule der Zukunft“ haben wir uns mit Beschluss der Schulkonferenz 2016 zur Nachhaltigkeit und damit zur Verbindung von Ökologie, Ökonomie und Sozialem verpflichtet und als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ engagieren wir uns schon seit Jahren mit vielen verschieden Aktionen und Projekten vor allem im Bereich sozialer Nachhaltigkeit.

Logo Schule der Zukunft - NachhaltigkeitZiel des UNESCO-Symposiums war es, „effektive pädagogische Ansätze zu finden und zu diskutieren, um Soft-Skills, Werte und Einstellungen zu vermitteln, die Bürger dazu befähigen, sich für eine nachhaltige Gesellschaft einzusetzen“. Dabei wurde das Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe als „innovative Schule“ ausgewählt, weil wir „aktiv Themen sozialer Nachhaltigkeit wie Rassismus aufgreifen und in das Lernen miteinbeziehen und so eine Erziehung zu Weltbürger/innen anstreben“. Außerdem weil wir unsere „erwachsenen Lerner/innen ermutigen, Nachhaltigkeit nicht nur in der Schule, sondern auch in ihrem Alltag und Beruf zu reflektieren.“

Die mehr als 20 Teilnehmer/innen aus 14  Ländern, von Australien, Deutschland und England, über Madagaskar, Mexiko, Neu-Seeland bis Österreich und Senegal, waren sichtlich beeindruckt davon, wie selbstbewusst und reflektiert unsere Studierenden erklären konnten, welche Bedeutung Nachhaltigkeit für ihr Engagement an unserer Schule und für ihr privates Leben hat.

Dabei wurden auch Projekte der Projektwoche im Februar 2017 vorgestellt, die das Thema Nachhaltigkeit hatte, beispielsweise das Waisenhausprojekt und das Brunnenprojekt, das Projekt zum Auswandererhaus in Bremerhaven und das Agenda-Projekt und natürlich die Recycling-Möbel, die im Innenhof der Schule bewundert werden können.


Collage von der Projektwoche 2017 am WEL zum Thema Nachhaltigkeit


Stadtradeln Datum: 29.05.2017 - 01:35:58
 
Logo Schule der Zukunft - Nachhaltigkeit-
Radeln Sie mit im Team des WEL! Jeder Kilometer zählt, auch wenn Sie nur fröhlich durch die Frühlingssonne gondeln.
Anmeldungen sind noch möglich. Fragen an Herrn Beer.  -> Infos und Anmelden für das Team des WEL


Pläne Datum: 22.02.2017 - 13:21:50
 
SemesterplanLogo Abitur 2017Die Klausurenpläne für die 4. Semester, der Semesterplan Abitur 2017 für das kommende 6. Semeser und der allgemeine Semeterplan ist jetzt online.
->
Service/Download


SAW#12 Datum: 13.02.2017 - 12:57:32
 
Cover der 12. Ausgabe der SAWDie zwölfte Ausgabe der Studierendenzeitung SAW ist ab sofort für 0,99 € erhältlich. Mit vielen Texten aus und über unsere Schule...

Schwerpunktthema Erinnerung gegen Katastrophen: Studierende auf Spurensuche, Theater für Nazis, Rechtsextreme und Gewalt. Außerdem Vogelspinnen und Katzen, fremde Hände und Manipulation, Flüchtlinge und Welcome, Sport und Cheerleader, Schule und Abi-Online.

Fragen Sie Ihre Lehrer*in... 


Media Campus Datum: 13.02.2017 - 00:56:28
 
Fotos: Vorschau auf die Artikel
      
Viele spannende Artikel aus unserer Schule in der WAZ und auf der Westen finden Sie auf unserer -> Zeus-Seite.

Zeitungsprojekt im Februar und März 2017 am WEL...

Logo MediaCampusDas WEL nimmt regelmäßig am Zeitungsprojekt Media Campus (ehemals Zeus!) teil.

Die beteiligten Kurse des zweiten Semesters erhalten sechs Wochen lang täglich einen Klassensatz der Tageszeitung WAZ. Die Themenbereiche im Unterricht reichen vom Aufbau einer Tageszeitung, über die Bedeutung der Pressefreiheit bis hin zur Zukunft von Printmedien im Zeitalter des Internets. Die Studierenden werden auch selbst aktiv und schreiben beispielsweise Leserbriefe und Reportagen oder führen Interviews.

Einige dieser Texte werde auf Sonderseiten der WAZ oder auf der Westen veröffentlicht (Link oben im Kasten).


Datum: 05.02.2017 - 17:38:20
 

-

Dear Friends, 

The World Jewish Congress would like to express its deep appreciation for your participation in our #WeRemember campaign. 

This initiative began with a small idea and simple hashtag and spread across the world - beyond our imagination. 

Thanks to you, millions of people on every continent heard our message, and hopefully, now know the importance of remembering the Holocaust. Because, as the great statesman Sir Winston Churchill said, “Those who fail to learn from history are doomed to repeat it”.

Although the world remembers the horrors of the Holocaust, there are still atrocities occurring around the world, and if we can make even one person reflect on this fact every single day then we will make progress. 

So please, keep remembering, never forget, and stay tuned for our next campaign. 


To view the thousands of the pictures that were posted to social media with the hashtag #WeRemember CLICK HERE. 


THANK YOU!
 ... Lieber Freund,

Der World Jewish Congress möchte Ihnen seine große Anerkennung für Ihre Teilnahme an der #WeRember Kampagne ausdrücken.

Diese Intiative begann mit einer kleinen Idee und einem einfachen Hashtag und verbreitete sich über die Welt –weiter als wir uns hätten träumen lassen. Danke, millionen Menschen auf allen Kontinenten haben unsere Nachricht gehört und verstehen jetzt hoffentlich wie wichtig es ist, sich an den Holocaust zu erinnern. Denn, we der große Staatsmann Sir Winston Churchill sagte: „Diejenigen, die es nicht schaffen, von der Geschichte zu lernen, sind dazu verurteilt sie zu wiederholen.“

Auch wenn sich die Welt an die Schrecken des Holocaust erinnert, geschehen weltweit immer noch Gräueltaten. Und wenn wir es auch nur schaffen, jeden Tag einen Menschen dazu zu bringen, darüber nachzudenken, dann werden wir vorankommen. Also bitte Erinnern Sie sich weiterhin, vergessen Sie nie und halten Sie Ihre Augen für unsere nächste Kampagne offen.

Um die tausenden Bildern mit dem Hashtag #WeRemember zu sehen HIER KLICKEN.

DANKE SCHÖN!

(Übersetzung: Nh / WEL)






We Remember Datum: 05.02.2017 - 17:19:12
 

Logo "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

Keine Beschreibung

-> Seite mit Video und Infos des WJC
-> Facebookseite (WJC)

#WeRemember
Presserklärung


Weiterbildungskolleg unterstützt weltweite Gedenkaktion „#WeRemember“

Studierende und Lehrende des Weiterbildungskollegs Emscher-Lippe in Gelsenkirchen beteiligen sich an einer weltweiten Social Media-Kampagne zum Internationalen Holocaust-Gedenktag am 27. Januar 2017.


Vorabversion. Es fehlen noch ein paar Bilder. Bald mehr...
Keine Beschreibung
Vorabversion. Es fehlen noch ein paar Bilder. Bald mehr...
Bild anklicken zum Vergrößern!

Zum diesjährigen Internationalen Holocaust-Gedenktag hat der World Jewish Congress (der Jüdische Weltkongress) eine internationale Kampagne ins Leben gerufen, mit der die Erinnerung an die Shoa wach gehalten werden soll. Men¬schen aus aller Welt sollen ein Foto im Internet teilen, auf dem sie mit einem Schild mit der  Aufschrift "I Remember" zu sehen sind.

Das Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe hat sich nun an dieser Internet-Gedenkaktion beteiligt.

Auf der Homepage der Schule sowie in sozialen Netzwerken veröffentlichten Studierende und Lehrende Bilder, auf denen sie mit einem „I Remember“-Schild zu sehen sind.

Mit der Aktion setzt die Schule ein deutliches Zeichen gegen Antisemitismus und Antijudaismus, aber auch gegen Diskriminierung und Rassismus im Allgemeinen.

Schulleiter Günter Jahn betonte: "Demokratiepädagogische Projekte und insbesondere Aufklärungsarbeit zum Thema Antisemitismus haben einen zentralen Stellenwert in unserer erwachsenenpädagogischen Arbeit am Abendgymnasium und Kolleg – nicht nur im Unterricht, sondern in allen Bereichen des Schullebens. Das Erstarken rechter und rechtspopulistischer Strömungen, die auch eine demokratische Erinnerungskultur und  das Aufarbeiten des  Holocaust massiv in Frage stellen, unterstreicht, wie wichtig es ist, die Erinnerung an den Holocaust wachzuhalten und demokratische Haltungen zu stärken. Je mehr sich hier zeigen – ´I remember!´ – umso besser für eine wehrhafte Demokratie!"

Der Koordinator des "Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage"-Projekts des Kollegs, Dr. Irfan Ortac, sagte in diesem Zusammenhang: „Das Vergessen der Shoa ist der erste Schritt, den Antijudaismus und Rassismus in unserem Land wieder salonfähig zu machen. Es darf niemals vergessen werden, was in Hitler-Deutschland geschehen ist. Die Erinnerung daran ist die Verpflichtung für uns alle. Daher I remember."

Florian Beer, Koordinator des Nachhaltigkeitsteams der Schule, sagte: "An die Shoa zu erinnern bedeutet auch, daran zu erinnern, dass jeder von uns Verantwortung dafür trägt, dass die Geschichte sich nicht wiederholt. Die mit der Erinnerung untrennbar verknüpfte Forderung, ´dass Auschwitz nie wieder sei´, ist für uns daher Kern einer nachhaltigen Friedenspädagogik."

Auch die Studierendenvertretung (SV) des Weiterbildungskollegs setzt sich aktiv gegen Antisemitismus ein. "Wir, die SV des WEL erinnern permanent mit unseren Aktivitäten an das Verbrechen des NS-Regimes. Wir haben in den vergangenen Jahren mehrere Veranstaltungen organisiert, die sowohl die Vergangenheit wie auch das aktuelle Unrecht und Gefahren, wie den Salafismus, thematisieren. Menschenverachtende Ideologien sind leider immer noch tagesaktuell, daher müssen wir auch als Studierende immer wieder daran erinnern: ´We remember´", so die vier Schulsprecher.
 
Das Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe ist Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage und hat bereits in der Vergangenheit kontinuierlich Projekte und Veranstaltungen gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus durchgeführt. Bereits 2012 führte die Schule Projekttage zum Thema "Der ewige Sündenbock? Antisemitische Vorurteile" um den antisemitischen Hetzfilm "Jud Süß" herum durch. 2015 folgte ein Israel-Austausch zum thematischen Schwerpunkt Holocaustpädagogik und 2016 eine Gedenkstättenfahrt nach Krakau und Auschwitz. Eine Projektkurs "Liga Terezin" erarbeitete eine vielbeachtete Ausstellung zum Ghetto und KZ Theresienstadt, präsentiert zum Holocaustgedenktag 2016 in der Neuen Synagoge in Gelsenkirchen. Im  vergangenen November gastierte die vielbeachtete Ausstellung "Opfer rechter Gewalt seit 1990 in Deutschland" der Künstlerin Rebecca Forner am Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe (die WAZ berichtete:
www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/ausstellung-in-gelsenkirchen-erinnert-an-opfer-rechter-gewalt-id12262226.html).


Interview IS Datum: 11.12.2016 - 15:08:33
 
Keine BeschreibungDer "IS": Die große Gefahr für Jugendliche
WDR 5 Morgenecho - Reportage | 09.12.2016 | 04:00 Min.

Jugendliche im Ruhrgebiet werden zunehmend von Sympathisanten des so genannten "Islamischen Staats" angesprochen. Wie läuft das ab und was kann man dagegen tun? Olaf Biernat hat mit Sozialarbeitern und Jugendlichen gesprochen, unter anderem mit dem Schulleiter und einem Schüler des WEL sowie dem Lehrer Irfan Ortac.

-> Donwload beim WDR



Veranstaltung Aussteiger Datum: 11.12.2016 - 14:51:11
 
Veranstaltung: Gefahren des Salafismus - Ein Aussteiger berichtet

Dienstag, 13.12.2016
Wissenschaftspark Gelsenkirchen
unter anderem mit Dominic Schmitz (Aussteiger) und Irfan Ortac (Lehrer am WEL und Experte)

-> Infoflyer


Datum: 25.10.2016 - 11:20:46
 

Zum Tod von Annette Wellhausen

Am Montag, dem 17. Oktober 2016, kurz nach Vollendung ihres 60. Lebensjahres, ist unsere langjährige Kollegin Annette Wellhausen nach schwerer Krankheit verstorben.

Foto Annette WellhausenFrau Wellhausen arbeitete seit dem 06. August 2007 am Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe in Gelsenkirchen und unterrichtete das Fach Englisch in den Bildungsgängen des Abendgymnasiums und Kollegs. Sie verfügte über die Fakultas für die Fächer Englisch und Russisch. Außerdem verfügte sie über die Lehrberechtigung im Fach „Praktische Philosophie“. Frau Wellhausen unterrichtete Klassen in der Einführungsphase und führte in jedem der zurückliegenden Jahrgänge viele Studierende im Fach Englisch zum Abitur oder Fachabitur.

Foto Annette Wellhausen 2012Frau Wellhausen genoss als Pädagogin bei unseren berufstätigen erwachsenen Lernern allergrößten fachlichen Respekt. Die Studierenden schätzten sie als Lehrerin, die klar strukturiert und mit verbindlichen Anforderungen unterrichtete, dabei immer helfend und fördernd für Studierende da war, denen das Fach Englisch Schwierigkeiten bereitete. In ihrer Fachkonferenz engagierte sie sich in außergewöhnlicher Einsatzbereitschaft für die fachlichen Belange des fremdsprachlichen Unterrichts. Vielen jungen Kolleginnen und Kollegen war sie eine hilfreiche, verlässliche Mentorin. Sie widmete sich auch Themen der Schulentwicklung, vor allem solchen interkultureller pädagogischer Arbeit. In Fortbildungsveranstaltungen und auf Konferenzen war sie eine aufmerksame Zuhörerin und kompetente Diskutantin. Fragen der Gleichstellung von Mann und Frau waren ihr ein besonderes Anliegen. Als Ansprechpartnerin für Gleichstellungsfragen, die sie vier Jahre lang war, hat sie maßgeblich dafür gesorgt, dass Gender-Mainstreaming am WEL in allen Bereichen der Schule reflektiert wird.

Foto Annette Wellhausen 2013An Schulveranstaltungen aller Art war sie häufig bei deren   Vorbereitung und Durchführung aktiv beteiligt. Mehrfach hat sie an Studienfahrten nach Cambridge und Istanbul teilgenommen, was ihrer polyglotten Ader sehr entgegenkam. Alle Kolleginnen und Kollegen, die sie in diesen Reisegruppen erlebt haben, werden sich an ihre interessierte, umgängliche und gesellige Art, ihr herzliches Lachen gerne erinnern.

Wir Kolleginnen und Kollegen mochten und schätzten Frau Wellhausen als kompetente und zuverlässige Fachkollegin sowie herzlichen, offenen und hilfsbereiten Menschen.

Frau Wellhausen war aus innerer Überzeugung  mit ganzem Herzen Lehrerin an unserer Schule. Bis zuletzt war es ihr fester Wille, am WEL wieder als Lehrerin arbeiten zu können. Entsprechend  entschlossen und tapfer hat sie lange gegen ihre schwere und tückische Krankheit angekämpft.  

Allen, die Frau Wellhausen erleben konnten, wird sie in bleibender Erinnerung bleiben – als engagierte Pädagogin und liebenswerte Kollegin.

Günter Jahn, Schulleiter

Die Schule wird Frau Wellhausens Wunsch entsprechend der Deutschen Hirntumorhilfe eine Spende (Kontonummer IBAN: DE83 8605 0200 1010 0369 00; BIC: SOLADES1GRM; Kennwort: Annette Wellhausen) und ihren Angehörigen eine Trauerkarte zukommen lassen. Wenn Sie sich daran beteiligen möchten, wenden Sie sich bitte an Frau Güttler, Frau Heinen oder Herrn Chaymowski (Lehrerrat).

Die unteren  Bilder  zeigen  Frau Wellhausen bei einer Fortbildung (2012) und dem Lehrerausflug nach Maastricht (2013).



Wanderausstellung Datum: 07.10.2016 - 15:34:50
 
Illustration: Plakat der AusstellungWanderausstellung
Opfer rechter Gewalt seit 1990 in Deutschland


Auftaktveranstaltung am 
Dienstag 25.10.2016  
im Foyer  Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe
14.00 bis 16:00 Uhr

Die Veranstaltung ist täglich vom  25.10.2016 bis 25.11.2016 in der Zeit von 09:30 - 20:00 Uhr zu besuchen.

->Infoflyer


Bestleistungen Sportabzeichen 2016 Datum: 03.10.2016 - 00:59:56
 
Bestleistungen Sportabzeichen 2016 (G=Gold, S=Silber, B=Bronze):

Frauen

Männer
3000m 1.Seiffert, Kim (KS3) 17:31 Min (W20/G)
1. Köse, Vedat (KS1c) 11:28 Min (M20/G)




2. Schmitz, Stefan (L) 13:59 Min (M50/G)




3. Stommel, Ivo (KS3) 14:52 Min (M25/S)
100m


1. Arlat, Burak (KS5) 12,30 s (M20/G)




2. Stommel, Ivo (KS3) 12,53 s (M25/S)




3. v. Zanten, Jan (KS3) 12,63 (M25/S)
Ball 2Kg


1.Bockholt, Nick (KS5) 16,5m (M20/G)




2.Thomas, Dominic (KS5) 16,0m (M25/G)




3.Köse, Vedat (KS1c) 15,5m (M20/G)
Hoch


1. Köse, Vedat (KS1c) 1,55 m (M20/G)






Weit


1. v.Zanten, Jan (KS3) 5,05m (M25/G)




2. Stommel, Ivo (KS3) 4,95m (M25/G)


Sprachtest Englisch Datum: 01.10.2016 - 14:04:27
 
Logo GO4GoalStudierende mit guten Englischkenntnissen gesucht, die unsere Schule im GO4GOAL Sprachwettbewerb vertreten! 

Der Test findet am Montag, 14. November 2016 hier am WEL statt. Es gibt großartige Preise zu gewinnen! Auf jeden Fall erhält jeder Teilnehmer einen Score Report, der als international anerkannter Sprachnachweis auch von vielen deutschen Hochschulen als Zulassungsvoraussetzung gilt. Die Teilnahmegebühr beträgt lediglich 15,00 €. Alle weiteren Infos finden Sie auf unserem neuen Fremdsprachen Info-Board im Eingangsbereich links neben der Hausmeisterloge.

Alle weiteren Infos finden Sie auf unserem neuen Fremdsprachen Info-Board im Eingangsbereich links neben der Hausmeisterloge.


Parisfahrt Datum: 01.10.2016 - 13:49:21
 
Keine BeschreibungAlle Studierenden sind herzlich eingeladen, an unserer fünftägigen Studienfahrt nach PARIS im Juli 2017 teilzunehmen!

Alle weiteren Einzelheiten erfahren Sie vom Aushang auf dem neuen Fahrten Info-Board im Eingangsbereich links neben der Hausmeister-Loge.

Anmeldungen ab sofort bei Frau Meppelink oder Frau Pengelley.


Vorkurs Datum: 11.09.2016 - 21:00:32
 
Vorbereitungskurs für Zuwanderer

Vorkurs mit Schwerpunkt Sprachförderung, später Übergang in normale Klassen
Keine Beschreibung

Preparation Class for
Immigrants


German language skills, English, Math, Science.
Later: Studying towards the German High School Leaving Certificate (Abitur):


Neue Kurse / new classes
-> Infoflyer / More Information

Beratungs- und Aufnahmegespräche / consultation and admission
immer donnerstags / Thursday 13.00-15.00h
(oder nach Terminabsprache / or on prior agreement).

-> Kontakt / contact

Fragen und Bewerbung / Information and Application: email: weiterbildungskolleg@gelsenkirchen.de


Stundenpläne Datum: 26.08.2016 - 14:41:45
 
Da sich in den Stundenpläne noch einmal einiges ändern musste, finden Sie im VErtretungsplan online und im Foyer der Schule neue Stundenpläne für alle Klassen, die ab Montag (29.8.2016) gelten.

-> Vertretungsplan online


Abi und FHR 2016 Datum: 26.07.2016 - 18:53:05
 
Wir gratulieren...

72 Abiturientinnen und Abiturienten


Keine Beschreibung

und mehr als 30 Absolventinnen und Absolventen der Fachhochschulreife

Keine Beschreibung


WBK GE Vizemeister Datum: 11.07.2016 - 22:01:28
 
WBK GE Vizemeister

Das WBK Emscher-Lippe wurde am Do, 08.07.2016 Vizemeister bei den NRW-Meisterschaften Fußball.  Es spielten: Zacharia Reduan (KS4), Gökhan Karabas (KS4), Dominik Thomas (KS4), Nick Bockholt (KS4), Jan Olk (KS4), Vedat Köse (KS2), Hakan Kursun (KS2), Marius Burmeister (KS2), Stefan Schmitz. Die Ergebnisse der Vorrunde: GE : Köln 0 : 0 ; GE : Arnsberg 2 : 0 ; GE : Oberhausen 2 : 0 ; GE : Paderborn I 1 : 0 ; GE : Dortmund 1 : 2  . Unser Team setzte sich im Halbfinale mit 5 : 3 nach Elfmeterschießen durch und verlor das Finale mit 0 : 3 gegen Dortmund.
Jan Olk zeigte im Tor eine überragende Leistung und rettete unserem Team mehrfach den Sieg. Im Spiel nach vorne zeigte Vedat Köse seine Klasse und war vom Gegner selten zu bremsen. Die Tore: Vedat (4); Karabas (1), Nick (1), Zacharias (2), Hakan (1), Jan (1)                                  Stefan Schmitz


Terör Karsi Datum: 30.06.2016 - 16:57:56
 
Keine Beschreibung


poetry Datum: 21.06.2016 - 17:40:19
 
-Wir haben gedichtet...

Jeden Tag ein englisches Gedicht aus dem WEL.

-> Sehen Sie selbst...



Surkurs 2016 Datum: 05.05.2016 - 10:20:50
 
...alle Studierende des WBK – an alle Studierende des WBK – an alle Stu..  
Keine BeschreibungKeine Beschreibung
 
Windsurfkurs Hindeloopen (Ijsselmeer/ NL) 2016 

Mo. 27.6. bis Fr. 1.7.2016

Betreut von Stefan Schmitz und Hannah-Lena Heinen
 
Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene. Windsurfinteressierte Studierende erhalten die Möglichkeit, diese tolle Sportart zu erlernen bzw. weiterzuentwickeln. Untergebracht sind wir in 6-Personen-Bungalows auf einem gut ausgestatteten Campingplatz...

-> Weiterlesen (Aushang, PDF)
-> Anmelden (Formular, PDF)


Basketballturnier - Bericht Datum: 26.03.2016 - 22:35:23
 
In den Spielen des Basketballturniers am vorletzten Schultag vor den Osterferien gab es viele spannende Aktionen zu sehen. Besonders der "nur" 1,80 m große Vigan Kranici ragte mit raffinierten Anspielen und Würfen heraus. Er und Pascal Jessel (2,04 m!) waren die Topp-Scorer bei den Studierenden.
Letztendig musste sich seine Mannschaft aber der der Lehrer/Ex-Stud. geschlagen geben, die das Turnier ohne Punktverlust klar für sich entscheiden konnten. Gegen die schnellen Gegenangriffe von H. Heinen, S. Sefzig, Hamza und S. Schmitz hatten die Studierenden keine Mittel. H. Heinen holte allein im letzten Spiel gegen KS4Sp1 stolze 14 Punkte!
  • S.Schmitz
Keine Beschreibung  Keine Beschreibung


Liga Terezin Datum: 11.01.2016 - 22:18:39
 
Keine Beschreibung


Exkursion Datum: 26.12.2015 - 22:32:56
 

Keine BeschreibungStudierende besichtigen Wanderausstellung des Deutschen Bundestages

Fünfzehn Studierende unserer Schule nahmen unter Leitung von Herrn Dr. Ortac und Herrn Dr. Menkhaus und auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Irene Mihalic (Bündnis 90 / Die Grünen) an einer Führung durch die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages im Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen teil. 

Keine Beschreibung

Die Wanderausstellung wird zur Zeit auf Einladung der Abgeordneten im Hans-Sachs-Haus gezeigt und vermittelt auf zwanzig Schautafeln durch Texte, Bilder und Diagramme die Arbeitsweise des Deutschen Bundestags. Unsere Studierenden bekamen zusätzliche Informationen durch einen sehr interessanten Vortrag eines Mitarbeiters der Bundestagsverwaltung. Dieser Vortrag wurde in deutscher und englischer Sprache gehalten und beinhaltete die wesentlichen Aufgaben und Arbeitsweisen des Parlaments. Zwei Computerterminals zeigten ferner Kurzfilme und den Internetauftritt des Deutschen Bundestages. Dem Vortrag schloss sich eine lebhafte Diskussion an.

Keine Beschreibung

Die Studierenden deckten sich zum Schluss mit einer Vielzahl von kostenlosen Informationsmaterialien ein. Die Exkursion zu der Wanderausstellung ermöglichte die Wahrnehmung eines neuen Lernortes außerhalb der Schule in Resse: Es bot sich eine Chance für ein Lernen vor Ort, das nachhaltig und wirksam den Kursen der Fächer Soziologie und Geschichte/Sozialwissenschaften die Arbeit des Deutschen Bundestags näher brachte.

 

 



Studienfahrt nach Krakau und Auschwitz Datum: 10.11.2015 - 12:30:41
 
Studienfahrt nach Krakau und Auschwitz
Do, 4.2. (abends) - Di, 9.2.2016 (morgens)

„Nie wieder Auschwitz!“ - Diese Forderung ist so richtig wie missverständlich. Denn es war eben nicht Auschwitz, wo die Ermordung der europäischen Juden begann. Den Anfang nahm der Holocaust hier, in Deutschland, in den Köpfen der Menschen.

Oft wird die Geschichte der jüdischen Kultur und Religion auf die Geschichte des Holocaust reduziert. Daher werden wir uns zur Vorbereitung auf die Fahrt sowohl mit der Verfolgung der jüdischen Bürger Gelsenkirchens als auch mit der Geschichte und Gegenwart der jüdischen Kultur beschäftigen.


Beim Vortreffen haben sich schon 20 Studierende  angemeldet, es sind aber noch Plätze frei. Interessierte möglichst noch diese Woche (9.-14.11.) anmelden, da bereits kommenden Mittwoch, 18.11.  die erste Vorbereitungsveranstaltung im jüdischen Museum in Dorsten stattfindet.

Anmeldungen an Herrn Beer (beer@wbk-el.de).

-> Programm


Förderverein: Mitgliederversammlung Datum: 07.11.2015 - 20:28:36
 
Förderverein Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe
Wir wollen, dass Sie wissen! 


Mitgliederversammlung
Freitag, den 4.12.2015

14:00 - 16:00 Uhr
im Lehrerzimmer

Wir freuen uns auch über neue Mitglieder und interessierte ehemalige oder aktive Studierende und Lehrkräfte, die sich für unsere Arbeit interessieren und vorbeischauen.

-> Einladung (PDF)


Datum: 02.10.2015 - 12:03:19
 

Vorbereitungskurs für Zuwanderer
Vorkurs mit Schwerpunkt Sprachförderung, späteres Ziel: Abitur
Keine Beschreibung
Preparation Class for
Immigrants
Studying towards the German High School Leaving Certificate (Abitur): German language skills, English, Math, Science
Unterrichtsbeginn 19.10.2015 / Classes commence October 19th
->
Infoflyer / More Information
Fragen und Bewerbung / Information and Application: email: weiterbildungskolleg@gelsenkirchen.de



Abitur 2015 Datum: 23.09.2015 - 10:41:06
 
Abitur und FHR-Feiern2015

Wir gratulieren 82 Abiturientinnen und Abiturienten
sowie ca. 50 Absolventinnen und Absolventen der Fachhochschulreife...


Foto der Abifeier
gespanntes Publikum
 
... Foto der Abifeier
Der Schulleiter Herr Jahn begrüßt die Abiturient/innen und Gäste.
 
Foto der Abifeier
AS6 sagt nach vielen langen Spätschichten: Danke!
 
  Foto der Abifeier
AO6 nutzt die Gelegenheit für ein Poetry-Slam-Debüt. -> Text der Rede
 
Foto der Abifeier
KS6: Unsere erste Abirede mit österreichischem Zungenschlag und Esprit
.
  Foto der Abifeier
AOV6: Kleine Stufe - großer Dank. 
 
Foto der Abifeier   Foto der Abifeier
Bunt gemischt und dieses Jahr rein weiblich: Ehrung für die besten Abiturnoten.
.
 
Ein besonderes Geschenk von KS6 lässt Herrn Jahn strahlen!
 

Foto der Abifeier
Abiturfoto 2015
 

Foto der FHR-Feier
Zur Fachhcohschulreife: Dankesworte aus Bottrop (BS4).
 
Foto der FHR-Feier
Auch hier ist das Foyer voll.
 
Foto der FHR-Feier
I have a dream - Benim bir hayalim var - Ich habe einen Traum.
Rede von MS4 (Marl)  -> Text der Rede
 
Foto der Schools-out-Party
Vortrag über die Israelfahrt im Rahmen der Schools-out-Party
 
Foto der FHR-Feier
Einige der glücklichen Absolvent/innen der Fachhochschulreife.
Foto der FHR-Feier
Absolvent/innen aus Bottrop (BS4)



Aufruf Datum: 30.04.2015 - 17:15:35
 
Vielfalt statt Einfalt!
Für ein buntes Gelsenkirchen


Die "Demokratische Initiative gegen Diskriminierung und Gewalt, für Menschenrechte und Demokratie - Gelsenkirchen" hat zur Teilnahme an der Veranstaltung der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde gegen den Aufmarsch der Partei „Die Rechte“ aufgerufen.

Freitag, 1. Mai 2015, um 19 Uhr
auf dem Ernst-Käsemann-Platz
(am Rotthauser Markt) in Gelsenkirchen


 
Aufruf der Demokratischen Initiative:

Liebe Gelsenkirchenerinnen, liebe Gelsenkirchener,

am 1. Mai dieses Jahres wollen Mitglieder und Anhänger der Partei „Die Rechte“ für ihre dumpfen und menschenverachtenden Ansichten unter anderem in Gelsenkirchen-Rotthausen demonstrieren.

Bei dieser Partei handelt es sich laut Verfassungsschutzbericht NRW um ein Sammelbecken durchaus auch gewaltbereiter Neonazis, die zwar das demokratisch verbürgte Recht auf Demonstrationsfreiheit für sich in Anspruch nehmen, ansonsten jedoch unser demokratisches System rigoros ablehnen.

Vertreter demokratischer Parteien werden sogar von Neonazis  massiv bedroht wie z.B. vor kurzem in Dortmund.

Auch Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte oder jüdische Einrichtungen gingen in der jüngeren Vergangenheit auf das Konto neonazistischer Gruppierungen.

Wir in Gelsenkirchen haben bereits bei mehreren Aufmärschen rechtsextremer Organisationen in einem breiten gesellschaftlichen Schulterschluss bewiesen, dass unsere Stadt demokratisch-bunt ist!

Aufgeschlossenheit und Toleranz, eine Vielfalt an Kulturen und ein solidarisches, gewaltfreies Mit- und Füreinander sind für uns zu jeder Zeit grundlegende Werte, die wir gemeinsam schützen werden.

Rechtsextremismus und die Menschen, die ihn verkörpern, sind bei uns in Gelsenkirchen  unerwünscht.

Die Demokratische Initiative ruft daher alle Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchener auf, sich am 1. Mai um 19 Uhr an einer bunten und  vielfältigen Veranstaltung auf dem Ernst-Käsemann-Platz in Gelsenkirchen-Rotthausen zu beteiligen.

Zeigen Sie den rechten Ideologen durch Ihre Teilnahme, dass für Rassisten in unserer Stadt kein Platz ist!

Wehret den Anfängen!


Help! Datum: 21.04.2015 - 22:21:26
 
Keine BeschreibungLiebe Studierende der höheren Semester,

die Fachschaft Englisch bittet Sie um Hilfe: Wir brauchen dringend möglichst unbenutzte bzw. nur mit Bleistift ausgefüllte Exemplare des Buches "A New Start", das bis letztes Jahr im 1. und 2. Semester benutzt wurde.

Vielleicht haben Sie ja noch eines der Bücher zuhause und würden es der Schule zur Verfügung stellen? Wenn ja, geben Sie es doch einfach bei einem Ihrer Fachlehrer(innen) ab.

Vielen Dank,
Ihre Englisch-Fachschaft am Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe


Stadtschülerschaft Datum: 28.03.2015 - 01:07:04
 
Stadtschülerschaft
Bildung bekommt ein neues Gesicht

Die Stadtschülerschaft Gelsenkirchen setzt sich für Belange Jugendlicher ein. Ziel ist es, ein Schülernetzwerk aufzubauen. Erste Aktion, Festival im August.

Miriam Wilmes, Studierendensprecherin des WEL, wurde zur Vorsitzenden gewählt.

-> Weiterlesen in der WAZ vom 25.3.2015 (PDF)


TOEFL - Zertifikat Englisch Datum: 19.03.2015 - 23:50:17
 
Logo TOEFL - Englisch ZertifikatTOEFL® ITP Test

Das WEL ist seit Neuestem autorisiertes Testzentrum für die Zertifizierung von Kenntnissen in der englischen Sprache.

Ab dem Sommersemester 2015 bieten wir allen Studierenden des 4. und 6. Semesters an, den TOEFL® -Test in unserer Schule abzulegen.

Der Test Of English as a Foreign Language ist der weltweit am häufigsten akzeptierte Sprachtest.

  • Prüfungsvorbereitung: Dienstag, 12.5.2105 um 14.00 Uhr in Raum 35.
  • Test: Freitag, 29.5., 13:00 Uhr in Raum 45
  • Anmeldung: Frau Pengelley oder Frau Schmuck.
  • Preis: UVP: 79 €, am WEL nur 40 € (bei Anmeldung zahlen)

-> Infoflyer (PDF)
-> zum Fach Englisch am WEL



Istanbul-Fahrt Datum: 09.03.2015 - 00:21:11
 

Foto BosporusStudienfahrt  Istanbul 
So, 31.5. - Sa, 6.6.2015
Planung:  Collins/Eskara

Programm: detaillierte Erläuterung beim 1. Treffen
Termin:  Di, 17.3.15 um 15.30 Uhr in Raum 45

Kosten insgesamt ca. € 430,- 

Teilnehmende Studierende erhalten eine finanzielle Unterstützung durch die Städtepartnerschaft Büyükcekmece und u. U. den Förderverein.

-> weitere Infos (PDF)

ANMELDEFORMULAR SIEHE RECHTS NEBEN DEM SEKRETARIAT!



Winfried Nelle Datum: 15.01.2015 - 00:37:19
 
Zum Tod von Studienrat Winfried Nelle

Winfried Nelle 2009Am Samstag, dem 10. Januar 2015, kurz vor Vollendung seines 57. Lebensjahres, ist unser langjähriger Kollege Winfried Nelle nach schwerer Krankheit verstorben.

Herr Nelle arbeitete seit dem 01. August 1990 am Abendgymnasium Gelsenkirchen, zunächst als abgeordnete Lehrkraft und seit dem Wintersemester 1991/92 mit voller Stelle. Er verfügte über die Fakultas für die Fächer Biologie und Chemie. Herr Nelle unterrichtete am Abendgymnasium nahezu ausschließlich im Fach Biologie, über viele Jahre in allen Semesterstufen des Abendgymnasiums den Leistungskurs Biologie und meist auch den Grundkurs, sodass in diesen Jahren kein Fachabiturient oder Abiturient den abendgymnasialen Bildungsgang des Weiterbildungskollegs Gelsenkirchen verließ, ohne Herrn Nelle als Lehrer erlebt zu haben.

Herr Nelle genoss als Pädagoge bei unseren berufstätigen erwachsenen Lernern allergrößten fachlichen Respekt und als Person uneingeschränkte Sympathie. Die Studierenden schätzen ihn als Pädagogen, der die besonderen Lernbedingungen seiner Studierenden aufgrund seines langjährigen erwachsenenpädagogischen Erfahrungswissens realistisch einschätzen und mit diesen pragmatisch umgehen konnte, der immer helfend und fördernd für Studierende da war (auch lange nach Unterrichtsschluss), um die erforderlichen fachlichen Leistungen zu ermöglichen. Die Studierenden mochten seine offene und direkte, manchmal auch unkonventionelle Art.

Winfried Nelle als Stufenleiter AS4 bei der FHR Zeugnisverleihung 2007Wir Kolleginnen und Kollegen mochten und schätzten ihn wegen seines unverstellten und  zupackenden Wesens, nicht zuletzt auch als anregenden und geistreichen Menschen, der unter anderem als passionierter Segelflieger und später Erbauer von Modellflugzeugen immer etwas Interessantes, und keineswegs nur Fliegerlatein, zu erzählen hatte. Herr Nelle äußerte seine Auffassungen unverblümt und direkt, nicht selten mit einem Schuss Ironie oder in humorvoller Zuspitzung, nie jedoch verletzend oder herabsetzend. Auf Herrn Nelle war in dienstlichen Angelegenheiten absolut Verlass. In seinen Fachschaften waren sein außergewöhnliches Fachwissen und kollegialer Rat immer gefragt. Vielen jungen Kolleginnen und Kollegen war er ein hilfsbereiter und prägender Mentor.

Allen, die Herrn Nelle erleben konnten, wird er in bleibender Erinnerung bleiben – als versierter Lehrer seiner Fächer Biologie und Chemie, als überzeugter Erwachsenenpädagoge, als verlässlicher Kollege und geradliniger, anregender Mensch.   

Günter Jahn, Schulleiter

Das Bild (unten) zeigt Herrn Nelle als Stufenleiter AS4  bei der Ausgabe der Fachhochschulzeugnisse 2007.





-



Cambridgefahrt Datum: 19.11.2014 - 14:33:35
 
Keine BeschreibungStudienfahrt nach Cambridge (England)
18. bis 23. September 2015 (Freitag bis Mittwoch


Für alle Studierende aller Schulbereiche und Semester. Visum für Nicht-EU-Bürger (z. B. Türkei) für 5 € über die Schule.

Tagesausflug nach London, Bootsfahrt, ghost-walk, englisches Bilderbuch village, pub lunch, …

Anmeldungen nimmt Frau Pengelley ab sofort entgegen!

  • Schritt 1:   Eintrag in Teilnehmerliste mit Aushändigung der Bankverbindung
  • Schritt 2:   Feste Teilnahmezusage nach Eingang der Anzahlung in Höhe von 100 € bis spätestens 15. Dezember 2014.
Cambridge ist immer ein Erlebnis!

-> Preise und weiter Infos im Flyer (hängt auch im Schulhaus aus)


9. November Datum: 02.11.2014 - 01:22:41
 
Keine Beschreibung

zum Gedenken an die Pogrome in der so
genannten Reichskristallnacht
 .. So, 9. November, 15 Uhr
Treffpunkt Nordsternplatz vor dem Eingang Vivawest

Schweigezug, Begrüßung durch OB Frank Baranowski, "Kapp-Putsch-Denkmal", Grabstätte für sowjetische Zwangsarbeiter


Vorstellung der Erinnerungsorte-Tafel zum "Kapp-Putsch-Denkmal" durch Studierende des Weiterbildungskollegs Emscher-Lippe. 

-> Ankündigung als PDF


Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage Datum: 22.09.2014 - 01:34:20
 
IS-Terror
Sprecher der Jesiden mahnt humanitäre Hilfe an


Keine Beschreibung

Gelsenkirchen. Irfan Ortac unterrichtet am Gelsenkirchener Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe. Aber Ortac ist mehr als „nur“ Lehrer. Der Politologe ist einer von sechs Bundessprechern der Jesiden. Er sagt, die Welt erlebe in Syrien und im Irak gerade einen Genozid. Weltweit gehören 800.000 Menschen der Jesiden an.

Weiterlesen: -> Ganzer Artikel aus der WAZ vom Samstag, 13.9.2014


DELF Datum: 22.09.2014 - 00:13:55
 
DELF-Zertifikate – Wir gratulieren!

Keine Beschreibung


Am Dienstag, 16.9.14 wurden den Absolventen der diesjährigen DELF-Prüfungen ihre Sprachzertifikate durch den Schulleiter überreicht.

Die Sprachprüfungen, die vom Institut Français für das französische Bildungsministerium abgenommen werden, finden alljährlich statt. Die DELF-Zertifikate sind international anerkannt und ein Leben lang gültig.

Die Vorbereitung auf die Prüfungen findet am Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe im Rahmen des Französisch-Unterrichts statt. Der schriftliche Teil der Prüfungen wird an unserer Schule durchgeführt, der mündliche Teil zumeist in Recklinghausen.

Delf scolaireSeit nunmehr 7 Jahren nehmen unsere Studierenden regelmäßig und immer mit großem Erfolg an diesen Sprachprüfungen teil.

-> Infos zum DELF-Zertifikat auf der Seite des Faches Französisch


Datum: 27.08.2014 - 16:34:08
 
Keine BeschreibungSchuljahresplaner 2014/15

mit Kalender, vielen Infos zur Schule, Studienfahrten, Versetzung, Kurswahlen und vielem mehr ...

für Studierende: 3 €, für Lehrkräfte: 5 €

erhältlich beim Brötchenverkauf



Weniger Müll am WEL... Datum: 02.06.2014 - 14:18:13
 
Nachhaltigkeit und Umweltschutz,  Keine Beschreibung
Macht sich auch bei der Arbeit im Garten gut: Thermotasse des WEL
sind ein  gesetzlicher Bildungsauftrag aller Schulen und Schulformen. Ein bewusster und verantwortlicher Umgang mit Ressourcen muss in verstärkter Weise und spürbar auch im Schulalltag unserer Schule verankert sein.
Daher wollen  wir gemeinschaftlich den Verbrauch an natürlichen Ressourcen verringern, beispielsweise Energie und Wasser sparen und weniger Abfall erzeugen.
 
Ab dem WS 2014/2015 werden wir grundsätzlich auf Pappbecher im Kiosk verzichten.  Ab sofort sollten bereits in einer Übergangsphase Kaffee und Tee möglichst nur und vorrangig in wieder verwertbaren Bechern und Tassen ausgeschenkt werden, die jeder Studierende selber bereit zu stellen hat.  
Becher (mit Schullogo) können im Kiosk käuflich erworben werden.
Daneben wird ab sofort in den Kursräumen und im Schulgebäude auf strikte Mülltrennung
(Restmüll – Papier) geachtet – die neuen schwarzen Papiertonnen sind dementsprechend einzig und allein dem Papiermüll vorbehalten.
 
Wir alle sind aufgefordert, mit (kleinen) Verhaltensänderungen zu nachhaltiger Entwicklung beizutragen. Fangen wir also an…  
Schulleitung des WEL: Günter Jahn und Anke Budde  


Ausstellung Datum: 16.03.2014 - 13:07:39
 

Logo "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"Ausstellung und Reportage in "der Westen"

Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen

Illustration

Die Ausstellung wird noch bis zum 4.4.2014 im Foyer unserer Schule zu besichtigen sein. 

-> Ausführlicher Bericht über die Eröffnung bei der Westen

Foto von der Eröffnung  .. -> Anfahrt Weiterbildungkolleg

-> Materialien zur Ausstellung auf den Seiten der Friedrich Ebert Stiftung



Revolution der Kinder? Datum: 16.03.2014 - 02:13:27
 

Einladung als Grafik - anklicken für PDF-Version


-> Anfahrt zum WEL



Empfehlenswerte Reportage:

Spiegelartikel - verlinkt

-> Spiegel 46 / 2006

Ankündigung in der WAZ - Anklicken für PDF-Version




WLAN am WEL Datum: 08.01.2014 - 01:46:52
 
Damit Sie 2014 auch an der Schule guten Empfang haben, finden Sie hier unser Weihnachtsgeschenk...


Illustration Tablet
-> WLAN am WEL




Archiv Datum: 21.07.2013 - 14:48:58
 
-Ältere Texte aus dieser Rubrik können Sie im Aktuelles-Archiv nachlesen.