für Lehrkräfte: Registrieren Anmelden Impressum
Abend-Kurse in Bottrop:
das „Bottroper Modell“

Das Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe Gelsenkirchen bietet in Zusammenarbeit mit der VHS Bottrop Kurse für Erwachsene an, die zum Schulabschluss der Fachhochschulreife und Allgemeinen Hochschulreife führen. Es bietet damit vor allem den Absolventen schulabschlussbezogener Kurse der VHS nach dem Erwerb der Fachoberschulreife eine sinnvolle Anschlussmöglichkeit.  

Das „Bottroper Modell“ nutzt zudem die gesetzliche Bestimmung, dass Absolventinnen und Absolventen von Schulabschlusskursen der VHS an Schulen des Zweiten Bildungsweges auch ohne dreijährige Berufstätigkeit aufgenommen werden und dort den schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben können. Wenn sie dann später die fehlenden beruflichen Leistungen in gelenkten Praktika nachträglich erbringen, erhalten sie die volle Fachhochschulreife.
 ...
WAZ, 14.3.2015
Erst Schulbank, dann Nachtschicht

Keine Beschreibung
Der junge Bergmann Ralf Jatho müchte studieren.
-> Weiterlesen...

Eine Ausbildungsbeihilfe nach dem BAföG-Gesetz kann ab dem 4. Semester beantragt werden.



Dauer des Kurses:

4 Semester (2 Jahre) oder 6 Semester (3 Jahre); bei Vorliegen besonders guter Vorkenntnisse (z.B. FOR mit Qualifikation) ist im Einzelfall ein späterer Einstieg möglich.

Voraussetzungen:
  • der Schulabschluss der Fachoberschulreife
  • eine zweijährige Berufstätigkeit oder Lehre (mit den Ersatzregelungen, wie bei den allgemeinen Aufnahmebedingungen beschrieben) oder ein FOR-Abschluss an einer Volkshochschule
  • ein Mindestalter von 18 Jahren.

Unterrichtszeit:


montags-donnerstags: 16.45 bis 21.30 Uhr

Lernort:

Willy-Brandt-Gesamtschule, Brömerstr. 12, Bottrop-Eigen (Gebäude D)

Buslinien 259 und 91, Haltestelle „Buchenstraße“, oder Linie 262, Haltestelle „In den Weywiesen“)

Lageplan (27)      Keine Beschreibung Willy-Brandt-Gesamtschule in Google Maps



Keine Beschreibung     Koordinatorin des Studiengangs:
 

Frau Held
 
Email: held@wbk-el
 

Sekretariat des WEL: Tel. (0209) 81 12  60, Fax: (0209) 81 23 57