für Lehrkräfte: Registrieren Anmelden Impressum
Aktuelles Archiv 2018
Hier finden Sie archivierte Texte
aus der Rubrik Aktuelles.
 ^ zurück zu Aktuelles
<- Archiv 2019
-> Archiv 2017





Illustration: Plakat des Gustav-Lübcke-Museums für die Ausstellung Mythos GermanienStudierende setzten sich intensiv mit dem Geschichtskonstrukt MYTHOS GERMANIEN auseinander...

Der Leistungskurs Geschichte/Sozialwissenschaften KS 5 besuchte unter Leitung von Dr. Torsten Menkhaus das Gustav-Lübcke-Museum.

In Hamm wird momentan der Öffentlichkeit eine sehr interessante Ausstellung zur Vermittlung von Geschichtsbildern präsentiert, diese Ausstellung befasst sich mit dem MYTHOS GERMANIEN und thematisiert wie dieser Mythos bewusst von den Nationalsozialisten als Geschichtskonstrukt kreiert worden ist.

Foto: Schüler/innen des WEL in der Ausstellung

 Die Studierenden des Weiterbildungskollegs Emscher-Lippe setzten sich kritisch mit dem bis heute vorherrschenden Germanen-Bild auseinander, wie es von den Nationalsozialisten erfunden wurde, um die Erziehung der Jugend zum germanisch-völkischen Ideal mit der „Blut-und-Boden“-Weltanschauung auf eine (pseudo-historische) Basis zu stellen und die rassistische "Lebensraum-Ideologie" des Nationalsozialismus voranzutreiben. 

Präsentiert wird im Hammer Museum vor allem die "Erfindung" des Germanenbildes durch die damalige vorgeschichtliche Forschung in Deutschland. Während des Nationalsozialismus wurde in Deutschland kaum ein anderes wissenschaftliches Fachgebiet politisch so stark durch die Nationalsozialisten instrumentalisiert wie die Ur- und Frühgeschichte, deren "Forschungsergebnisse" prägten das Geschichtsbild der Jugendlichen in den Schulen und wirken teilweise noch bis heute nach.

Logo Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage->
zur Seite der Ausstellung beim Museum




School´s-out-Party - Freitag, 13. Juli 2018 - 18 Uhr FHR-Zeugnisse - ab 19 Uhr großes Schulfest für alle Klassen und Semester
Zweitsemester? Viertsemester? Abiturientin? Ehemalige? Studierene? Lehrkräfte? Hausmeister? Hauswart? Reinigungskraft? Sozialpädagoge? Freund der Schule?
Wir freuen uns, Sie alle wiederzusehen...





Donnerstag, 12.7.2018
11 Uhr
Foyer der Schule

Foto und Text: Einladung zur Verabschiedung - Oberstudiendirektor Günter Jahn


Sie wollen teilnehmen?
Wegen begrenzter Kapazitäten ist eine
Anmeldung unbedingt notwendig!
 

-> Anmeldung
....
-> Flyer und Programm



-> Anfahrt
-> Schulgeschichte

    
 


 




%