für Lehrkräfte: Registrieren Anmelden Impressum

Logo und Link: SV

Informationen der SV zum Schokoticket

Bericht von der Podiumsdiskussion am 3.11.2010

Foto von der Podiusmdiskussion

Die gestrige Podiumsdiskussion mit Heike Gebhard (SPD, MdL), Dennis Melerski (Grüne, Stadtverordneter)
, Sven Loose (Studierendensprecher Vormittagsbereich), Herrn Chaymowski (SV- Lehrer), Herrn Jahn (Schulleiter) und Sandra Latzke (ehemalige Studierende, Ausschuss für Bildung) resümiert die SV als sehr positiv.

Foto von der Podiumsdiskussion

Viele Studierende - über 70 Interessierte waren zur Veranstaltung erschienen - bekamen hier die Möglichkeit ihre jetzige Lage zu schildern und ihre Fragen rund um's Schokoticket zu stellen.
Ebenso hatte Frau Gebhard eine gute Nachricht im Gepäck:

Foto von der Podiumsdiskussion

Bereits nächste Woche bringen SPD und Grüne einen Gesetzesentwurf in den Landtag ein, in der die ÖPNV-Pauschale des Landes NRW im nächsten Jahr um 100 Mio. Euro erhöht werden soll und somit eine Gesetzesänderung für den zweiten Bildungsweg, aufgrund dieser höheren Gelder, möglich sein könnte.

Foto von der Podiumsdiskussion

Abhängig ist dies davon, ob der Gesetzesentwurf (der die Gleichbehandlung von SchülerInnen und Studierenden für den ersten und zweiten Bildungsweg in der Fahrtkostenregelung vorsieht) angenommen und der Landeshaushalt für das neue Jahr verabschiedet wird.

Bild:
Schokoticket - auch für Studierende des ZBW!

Sollte alles gut gehen, könnten die Studierenden des zweiten Bildungsweges schon ab Mitte nächsten Jahres wieder ihre Schokotickets beziehen. Wir sind guter Dinge!

Mehr Infos rund zur Podiumsdiskussion findet ihr auch hier:

-> Für Ältere gibt es kein SchokoTicket mehr (WAZ, 3.11.2010)


Eure SV


____________________________________________________________



18.09.10

Im Landtag NRW haben die Fraktionen der SPD und Bündnis 90/ Die Grünen am 14.09.10 einen Entschließungsantrag vorgebracht, indem sie fordern, dass die Ungleichbehandlungen in der Schülerbeförderung beseitigt werden und die Landesregierung sich der Problematik der Schülertickets (Schokotickets) und die Nichtbeachtung der Studierenden des zweiten Bildungsweges annimmt.
Da der Antrag bereits (gegen die Stimmen von CDU und FDP) angenommen wurde, besteht also tatsächlich die Hoffnung, dass sich schon bald eine Lösung anbahnt und ggf. eine Gesetzesänderung in Kraft tritt, in der die Studierenden der Weiterbildungskollegs in NRW für Schülertickets berechtigt sind.
Den Antrag findet ihr hier:
www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD15-176.pdf


In der Projektwoche (27.9.-1.10.2010) wird übrigens auch die Projektgruppe "Mobilität" von Herrn Menges angeboten, in der u.a. das Thema "Schokoticket" behandelt werden soll!
Wer also noch keine Gruppe gefunden hat, kann sich dieser gern anschließen.

Eure SV


____________________________________________________________

21.07.10

++++ Achtung!+++VRR lehnt Übergangslösung ab ++++ Studierende müssen ab August Young- Ticket abonnieren+++

Nach Prüfung des VRR, ob dieser eine Übergangsregelung schaffen und den Studierenden des zweiten Bildungsweges das Schokoticket somit noch bis zum Jahresende gewähren kann, hat dieser nun mitgeteilt, dass dies nicht möglich sei.

Auszüge aus der Email des VRR:

"
Unsere Juristen haben uns nun mitgeteilt, dass eine solche Maßnahme gegen den § 39 Personenbeförderungsgesetz (PBefG) verstoßen würde. Tarifmaßnahmen sind nach diesem Gesetz bei der Bezirksregierung als zuständige Behörde zu genehmigen. Mit dieser Genehmigung sind die Tarife gegenüber Jedermann in gleicher Art und Weise anzuwenden. Würden wir als „Ausnahmeregelung“ die Weiterbildungskollegs von der Tarifänderung ausnehmen, so würden sich die Verkehrsunternehmen gesetzwidrig verhalten.

[...]


Wir bedauern daher, dass wir Ihnen derzeit keine positive Nachricht für eine Einbeziehung der Schüler Ihres Weiterbildungskollegs in den Berechtigtenkreis des SchokoTickets ab dem 1. August 2010 geben können."


Dies bedeutet leider, dass alle Studierenden die bisher ein Schokoticket im Abo hatten und bereits Kündigungen durch den VRR erhalten haben, ab sofort das Young- Ticket- Plus (im Abo) beziehen müssen.

Uns als SV tut es sehr leid, Euch zum jetzigen Zeitpunkt keine positivere Rückmeldung geben zu können und wollen Euch an dieser Stelle auch nochmals für Euer Engagement danken.

Wir werden uns weiterhin für eine Gesetzesänderung auf Landesebene einsetzen und ggf. weitere Gegenaktionen planen, so dass der zweite Bildungsweg hoffentlich bald in ganz NRW für Schülertickets berechtigt ist.


So bald es Neuigkeiten auf Landesebene gibt oder wir neue Aktionen planen, informieren wir Euch natürlich zeitnah.

Eure SV



_________________________________________________________________________


Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) plant zum neuen Schuljahr (ab August 2010) die Abschaffung des Schokotickets für Studierende des zweiten Bildungsweges. Nach Protesten von Studierenden, an denen auch Studierende des WEL teilnahmen, prüft der VRR jetzt, ob eine Übergangsfrist möglich ist, bis die Landesregierung neu über das Ticket beraten haben wird.

Das Ergebnis und aktuelle Infos werden hier auf dieser Seite zu finden sein, sobald vorhanden. Neuigkeiten werden zum Ende der ersten Ferienwoche (19.-24.07.) erwartet.
Also: Bald noch einmal hereinschauen!





Zum Hintergrund:

-> Ohne Schokoticket gibt's saures (WAZ online, 14.7.10)
-> 1200 Schüler künftig ohne „Schoko Ticket“ (WAZ, 4.7.2010)